post

FußballPlus – 1. SC Fußballcamp startet am 23.07.2021

Technikfüchse, Tormaschinen, Anfänger*innen, Vollprofis und überhaupt alle Spieler*innen des SC Harsum, die den Fußball lieben: Aufgepasst!

Diesen Sommer gibt es nur eins für dich: Das 1. vereinsinterne Fußballcamp des SC Harsum.

Vom 23.07. bis 25.07. starten wir mit unseren Spieler*innen im Alter von 6 bis 14 Jahren durch. Am 23.07. und 25.07. begrüßen wir ebenfalls die Bambini zu unserem neuen Event.

Dich erwartet eine neue Ausstattung (Trikot, Hose, Stutzen) sowie eine Trinkflasche (für die kostenlosen Getränke) und ein Sportbeutel. Alles natürlich im coolen “SC Harsum Style”. Obendrauf gibt es für alle Teilnehmer*innen noch eine tolle Überraschung unseres Partners GEDA Labels. Am 24.07. gibt es dazu noch einen kostenlosen Mittagssnack zur Stärkung.

Für die vier Trainingseinheiten der 6 bis 14-jährigen haben Sven, Alexander, Daniel und Robin ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Dazu gibt es am Samstag noch eine tolle Sequenz unseres Partners Cogniprove, die uns im Bereich FußballPlus – Das Kurssystem begleiten.

Michele und Klaus fordern unsere Bambini in zwei Trainingseinheiten. Spiel und Spaß kommen für unsere jüngsten Teilnehmer*innen nicht zu kurz.

Die qualifizierten Trainer des SC Harsum mit DFB-Elite-Jugend-Lizenz, B-Lizenz und C-Lizenz sowie jede Menge Spaß und das Engagement unserer Helfer*innen und Partner bieten top Voraussetzungen für ein tolles Wochenende.

“Wir engagieren uns alle gerne in der Jugendarbeit. Die Idee mit dem eigenen Fußballcamp zeigt, dass wir immer wieder neue Ideen umsetzen und unseren Spieler*innen ein weiteres Highlight bieten können. Die Zusammenarbeit von Orga-Team, Eltern und Trainern funktioniert wieder hervorragend. Mit Spannung erwarten wir den Start. Das Anmeldefenster ist bereits geöffnet. Man sieht, eine Mitgliedschaft im SC Harsum lohnt sich”, erklärt Jugendleiter Jörg.

Unterstützung erhalten wir bei der Umsetzung von mehreren Helfern sowie der Firma GEDA Labels und Arbeit und Leben Bielefeld e.V.. Danke für Euer Engagement!

Das Anmeldefenster ist bereits geschlossen! Bei Fragen wendet euch bitte an : camp@sc-harsum-jugend.de


Alle Informationen rund um das Camp findest du auf unserem Flyer!

Die Hygieneregeln findest du hier: Hygieneregeln

🖤🤍💚

Wir meinen: Vorbereitungen laufen! Es kann bald los gehen!

post

Bambinis – Sei dabei!

Wir starten durch! Die Bambinis legen wieder los! Ab sofort findet das Training jeden Samstag um 12:30 Uhr auf dem Sportplatz auf der Grundschule statt.

Bereits Kinder im Kindergartenalter können erste Erfahrungen mit dem Fußball sammeln. Für altersgerechte Übungen steht mit Michele ein sehr erfahrener und lizenzierter Trainer bereit.
Jetzt fehlst nur noch du! Also anmelden, vorbeikommen, Getränk (Wasser) sowie gute Laune dabei haben und schon kann es los gehen.

Habt ihr Lust ein Teil des SC Harsum zu werden und mal beim Training reinzuschnuppern? Dann schreibt kurz eine Mail an:

orga@sc-harsum-jugend.de

oder ruft an: Michele 0151/21263842

Für die Bambini ist die Bindung an die Eltern von großer Bedeutung. Die ab 31.05.2021 gültige Corona-Verordnung eröffnet die Möglichkeit von betreuenden Personen während des Trainings. Eine Aufsichtsperson für Kinder bis einschließlich sechs Jahren kann als Begleitung dabei sein. Der Abstand zu anderen Personen ist dabei selbstverständlich. Dadurch wird auch für die Bambini ein sicherer Start möglich.

🖤🤍💚

Wir meinen: Gemeinschaft erleben. Gemeinsam wachsen. Sei dabei und werde Teil des SC Harsum!

post

FußballPlus – SC Harsum meets Cogniprove

Wir haben den Baustein „Cogniprove“ als Teil des Konzepts „FußballPlus“ gestartet. Das Konzept FußballPlus gehört laut der Fachzeitschrift „DFB Fußballtraining junior“ zu den sechs innovativsten Projekten in ganz Deutschland und bietet unseren Spieler*innen zusätzliche Trainingskurse.

Das visuelle-kognitive Training von Cogniprove ist ein Trainingsprogramm, welches den Sport und das kognitive Training zusammenbringt. Im Sport werden alle Bewegungs- und Lernprozesse vom Gehirn gesteuert. Daher ist das Training besonders sinnvoll, um die immense Leistungsfähigkeit besser und effektiver zu nutzen. Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit droht durch Reizüberflutung, dass ständige Starren auf den Computerbildschirm und Smartphone, eine Überforderung für unseren Körper und Geist. Leistungsminderung und Ermüdungserscheinungen sind nicht selten der Fall. Durch das Training wird die Leistungsfähigkeit im Alltag, Beruf und der Schule deutlich erhöht. (Quelle: Cogniprove.de)

Über die Zusammenarbeit mit Cogniprove freut sich Jugendleiter Jörg Steinfurth: “Mit unseren innovativen Trainingsangeboten zeigen wir den Spieler*innen, dass sich eine Mitgliedschaft im SC Harsum lohnt und sie sich auf verschiedenen Ebenen weiterentwickeln können. Wir freuen uns Cogniprove mit im Boot zu haben.”

Cogniprove betreut neben Schulklassen und Führungskräften auch Spieler*innen aus dem Profibereich.

Christian Wichert als Gründer und Inhaber fiebert dem Start entgegen: “Cogniprove steht für die permanente Weiterentwicklung des Menschen. Das gesamte Cogniprove Team freut sich darauf, an dem tollen Projekt „Fußball Plus“ vom SC Harsum mitwirken zu können. Dafür sind wir dankbar und freuen uns auf die gemeinsame Entwicklung der Spieler*innen.”

🖤🤍💚

Wir meinen: Ein neuer innovativer Ansatz für unsere Spieler*innen. Wir sind gespannt auf die Entwicklung.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bausteine_FußballPlus_neu-230x300.png
post

Ausbildung – Jugendkonzept überarbeitet

Wir haben die Zeit aktiv genutzt und unser Jugendkonzept überarbeitet. Unsere Trainer sowie das Team hinter dem Team haben dabei wieder tolle Arbeit geleistet. Die positiven Entwicklungen der letzten Jahre werden dadurch fortgeschrieben.

Wir wollen mehr als Fußball spielen. Wir wollen die uns anvertrauten Spielerinnen und Spieler in ihrer Entwicklung begleiten – auch neben dem Fußballplatz. Denn mit dem Abpfiff ist zwar das Spiel vorbei, das Team jedoch bleibt. Und hier wachsen die Jugendspielerinnen und -spieler des SC Harsum. Wir wollen folgende Vision gemeinsam mit Leben füllen: 

Gemeinschaft erleben. Gemeinsam wachsen.

Wir sind überzeugt davon, dass wir unsere Ziele nur gemeinsam erreichen können. Dafür braucht es eine funktionierende Gemeinschaft. Aus diesem Grund haben wir klare Kernwerte definiert, die für uns im Verein gelten, an die wir uns halten – die wir aber auch von anderen erwarten. Ja, das ist manchmal etwas unbequem und rüttelt auch an alteingefahrenen Strukturen – aber nur so entwickeln wir uns weiter. Bei der Definition der Kernwerte haben wir uns ganz bewusst an den Bedürfnissen eines jüngeren Kindes orientiert, das im Verein wächst. Kinder- und Jugendschutz sind für uns handlungsleitend – alle Trainer und Betreuer:innen müssen einmal jährlich ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. 

Eine tolle Fortschreibung des Konzepts, welches zeigt wir nehmen unsere Aufgabe ernst. Klickt auf den Flyer und macht euch ein eigenes Bild.

Habt ihr Lust ein Teil des SC Harsum zu werden und mal beim Training reinzuschnuppern? Dann schreibt kurz eine Mail an:

orga@sc-harsum-jugend.de


Unser Engagement wird aktuell unterstützt durch das Projekt „Jugend.Trainer.STÄRKEN.“ Ziel ist es, Trainer in ihrer Schlüsselrolle als verantwortungsvolle Vorbilder zu stärken, das Umfeld der beteiligten Vereine in Bewegung zu bringen und Jugendliche in konkreter Projektarbeit zu erreichen. Dabei agieren Proficlubs und Amateurvereine gemeinsam und übernehmen Verantwortung für die Jugendlichen. Wir sind deutschlandweit einer der ersten Amateurvereine, der an diesem Projekt teilnimmt.

Mehr dazu findet ihr hier:
Jugend.Trainer.STÄRKEN.


Wie wir Gemeinschaft verstehen, zeigte sich bereits (und ausgerechnet!) während der Corona-Pandemie. Ihr erinnert Euch an unseren „Run with friends“-Lauf? Wir waren… nein wir SIND noch immer völlig überwältig von der Resonanz und Eurer Begeisterung, die wir zurückgespiegelt bekommen haben. Auch wenn diese Aktion nicht ursprünglich im oben genannten Projekt angelegt war, so passte der Lauf perfekt zu unserer Vision: Gemeinschaft erleben. Gemeinsam wachsen. Sogar, wenn man sich nicht sehen kann.

run with friends

🖤🤍💚

Wir meinen: Gemeinschaft erleben. Gemeinsam wachsen. Sei dabei und werde Teil des SC Harsum!

post

Ehrenamt – Jugendabteilung erhält Preis der EVI

Die EVI Hildesheim hat in Zusammenarbeit mit Sportnews Hildesheim einen Ehrenamtspreis ausgeschrieben. Eine tolle Aktion, an der wir auch teilgenommen haben. Als Preis haben wir, wie alle anderen Teilnehmer auch, einen Hildesheim Gutschein erhalten. Danke!

Besonders beglückwünschen wir die drei Erstplatzierten sowie alle weiteren Preisträger. Alle machen einen tollen Job!

Grundsätzlich bestand die Möglichkeit eine Person zu nominieren. Die Wahl fiel dabei auf unseren Jugendleiter Jörg Steinfurth. Jörg hat sich, wie alle wissen, in den letzten Jahrzehnten unglaublich für den SC Harsum und die Jugendabteilung eingesetzt. Abweichend von der Ausschreibung haben wir ihn stellvertretend für alle ehrenamtlichen Jugendtrainer des SC Harsum nominiert.

Warum die Nominierung eines Stellvertreters für die Jugendtrainer?

Weil gerade die Corona-Pandemie zeigt, dass es nicht die Einzelkämpfer sind, die Aktionen erfolgreich umsetzen können, sondern ein funktionierendes Netzwerk dafür notwendig ist. Ein solches funktionierendes Netzwerk sind die Jugendtrainer des SC Harsum, die neben diversen anderen Projekten insbesondere mit der Laufaktion “Run with friends” eine Gemeinschaft förderten, die über die Vereinsgrenzen hinausging.

Die Jugendtrainer des SC Harsum begriffen und begreifen die Pandemie nicht als Krise, sondern als Möglichkeit. Beim neuerlichen Herunterfahren des Vereinssports wollten sie nicht mehr einzelne Teams ansprechen wie beim ersten Shutdown, sondern alle Jugendspieler:innen. Sie wollten daran erinnern, dass die SC-Jugend eine große Gemeinschaft ist und diesen Gemeinschaftssinn auch pflegen; sie wollten diejenigen mitreißen, die sich allein oder zurückgelassen fühlen. Sie wollten ein Mindset schaffen, das verdeutlicht: jede:r einzelne trägt zum Erreichen EINES gemeinsamen Zieles bei: Zusammen ein Ziel verfolgen, auch wenn gemeinsame Trainings gerade nicht möglich waren. Sie wollten trotz der Krise die Möglichkeit nutzen, den Kernwert – die Gemeinschaft – weiter zu pflegen. 

Da Laufen immer möglich ist und sowohl die körperliche als auch die mentale Fitness unterstützt, wollten sie ihre Jugendspieler:innen laufend motivieren. Somit war das erste virtuelle Laufevent geboren: Run with friends. Ziel waren 1919 km (Gründungsjahr des SC Harsum 1919) innerhalb von 5,5 Wochen.

Am Ende wurden nicht nur 1919 km gelaufen, sondern 3700 km. Insgesamt haben die Jugendtrainer einhundert Läufer:innen aktivieren können. Auch Sportler:innen aus anderen Vereinen nahmen an diesem Laufevent teil. Innerhalb des Vereins haben die Jugendspieler:innen mit 730 km die meisten Kilometer erlaufen, daran anschließend die Trainer des Vereins mit 500 km. 

Die Jugendtrainer haben damit eine Aktion auf die Beine gestellt, die mehr Personen erreicht hat als ursprünglich gedacht. Nicht nur Läufer:innen aus der Region nahmen ebenso, sondern auch Menschen aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen. Auch das Teilnehmerfeld konnte sich sehen lassen: angefangen von Spielern der U7 bis hin zu einem Läufer jenseits der 60.

Sowohl die Größe der Community, die wir erreichten als auch die positiven Rückmeldungen über die Organisation und die transparente Kommunikation haben die Trainer darin bestärkt, ein solches Event nochmals anzubieten.

🖤🤍💚

Wir meinen: Gemeinschaft erleben. Gemeinsam wachsen. Das zeigen unsere Jugendtrainer! Unser Dank geht an die Ausrichter EVI Hildesheim sowie Sportnews Hildesheim.

post

Teil der Lösung – Aktuelles Training

Sehr positiv haben wir die Entscheidung der Politik zur Kenntnis genommen, dass die Sportanlagen geöffnet sind. Wir ziehen mit und sind Teil der Lösung!

Die Jugendabteilung sowie der gesamte Verein sind sich der großen Verantwortung gegenüber den Vereinsmitgliedern sowie der damit verbundenen gesellschaftlichen Herausforderung bewusst. Wir haben bereits erlebt wie schnell die Öffnungsschritte zurückgefahren werden müssen. Umso wichtiger ist es, dass wir alle erneut verantwortungsvoll mit der Situation umgehen.

Wir wollen euch hier kurz darstellen wie wir die Sicherheit für alle Beteiligten in dieser besonderen Situation sicherstellen.


Wie schützen wir unsere Sportler*innen und Trainer*innen?

Mit unserem Hygienekonzept stellen wir sicher, dass die Vorgaben der jeweiligen Gesetze und Verordnungen eingehalten werden. Dieses Konzept wird regelmäßig auf Aktualität und Optimierungen geprüft. Wir bedanken uns ausdrücklich bei den Entscheidungsträgern aus Politik und Verwaltung für die Unterstützung auf unserem Weg. Darüber hinaus haben wir Desinfektionsspender an den wichtigen Stellen aufgestellt. Weiterhin wurde die Beschilderung am und auf dem Sportplatz angepasst.

Alle Trainer*innen können am Trainingstag einen aktuellen Schnelltest mit Bescheinigung vorweisen. Es werden ausdrücklich keine Selbsttests durchgeführt.


Wie stellen wir die Einhaltung der Regeln sowie die Nachhaltung sicher?

Unsere Trainer*innen werden über die jeweils geltenden Regelungen im Rahmen von Jugendsitzungen und Mails informiert. Sie sind vor Ort für die Einhaltung der Regeln verantwortlich und haben damit eine besondere Verantwortung. Für die Trainingseinheiten ist aktuell eine Anmeldung erforderlich und die Daten der Teilnehmer*innen werden erfasst. Darüber hinaus müssen die Eltern vor dem ersten Training die Teilnahme unter den gültigen Regelungen bestätigen und sich damit einverstanden erklären.


Wie vermeiden wir unnötige Kontakte?

Zu den weiterführenden Maßnahmen gehört, dass auf der gesamten Sportanlage nur ein Team für den Trainingsbetrieb zugelassen ist. Eine Unterteilung der Plätze für verschiedene Teams findet in der aktuellen Situation nicht statt. Ebenso trainieren keine Mannschaften parallel auf dem A- und B-Platz. Dadurch verhindern wir aktiv potentielle Kontakte und tragen so noch mehr zur Sicherheit aller Beteiligten bei. Eine Vermischung von Trainingsgruppen wird dadurch grundsätzlich vermieden. Außerhalb des Trainingsbetriebs wird die Sportanlage weiterhin gesperrt sein.


Was passiert bei einer erneuten Hochinzidenz im Landkreis Hildesheim?

Grundsätzlich wird der Trainingsbetrieb für die Spieler*innen bis zur Vollendung des 14. Lebensjahrs in 5er-Gruppen fortgesetzt. Das Training erfolgt während der Zeit kontaktlos. Unsere Trainer*innen sind gut vorbereitet. Der Übergang sollte reibungslos funktionieren. Auf Grund der Erfahrungen des letzten Jahres sowie der ersten Hochinzidenz mit Bundesnotbremse können wir uns zügig auf die sich ändernde Situation einstellen. Alle Trainer*innen können am Trainingstag einen aktuellen Schnelltest mit Bescheinigung vorweisen. Es werden ausdrücklich keine Selbsttests durchgeführt.


Wir möchten unbedingt darauf hinweisen, dass die aktuelle Situation weiterhin viel Disziplin von allen Beteiligten erfordert und nicht unterschätzt werden darf. Außerhalb des Trainingsbetriebs wird die Sportanlage weiterhin gesperrt sein.

Wir werden durch unser Handeln dazu beitragen, dass weitere Öffnungsschritte erfolgen können.

Training beim SC Harsum: Eine sichere Sache!

🖤🤍💚

Unsere Meinung: Tolle Zusammenarbeit innerhalb des Vereins! Tolle Trainer, die wieder vollen Einsatz zeigen! Tolle Spieler*innen, die (im Rahmen der gültigen Regelungen) wieder alles auf dem Platz geben!

Stand: 31.05.2021