post

FußballPlus – 15 Teilnehmer*innen machen den „Trainercheck“

Am 12.07.2021 um 16:30 Uhr war es soweit! Im Rahmen des Projekts “Jugend-Trainer-STÄRKEN” sowie unseres Konzepts “FußballPlus – Das Kurssystem” fand ein Workshop zum Thema “Trainercheck – Bist du bereit für den Trainerjob!?” statt.

Für die Mitglieder des SC Harsum und deren Angehörigen der Workshop kostenlos. Insgesamt 15 jugendliche Teilnehmer*innen sind der Einladung gefolgt.

Als Leiter des Workshops konnte mit Murat Korkmaz ein Dozent mit Fußballvergangenheit gewonnen werden. Als ehemaliger Trainer im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) von Eintracht Braunschweig sowie verschiedenen Jugendteams in anderen Vereinen ist er unser Experte.

In einem abwechslungsreichen Workshop haben die Teilnehmer*innen in Theorie und Praxis folgende Fragen durchleuchtet:

Ist der Trainerjob etwas für mich?

Was machen gute Trainer aus?

Wie ist der Alltag als Trainer*in im Amateur- und Profibereich?

Welche Stärken sind wichtig?

Welche Verantwortung hat man als Trainer*in?

Alle Teilnehmer*innen sind sich einig, dass der Workshop für eine spätere Tätigkeit als Trainer*in sehr hilfreich gewesen ist. Außerdem haben alle einen besseren Blick auf die umfangreichen Aufgaben des eigenen Trainer.

Du möchtest dich im SC Harsum engagieren? Erste Erfahrungen im Trainergeschäft sammeln? Dann schreib einfach eine kurze Mail: orga@sc-harsum-jugend.de. Wir nehmen gerne Kontakt mit dir auf und unsere erfahrenen Trainer unterstützen dich.

Mehr zum Thema: FußballPlus – Das Kurssystem

🖤🤍💚

Wir meinen: Ihr habt gezeigt, dass du es drauf habt! Jetzt noch den nächsten Schritt machen und erste Erfahrungen als Trainer*innen sammeln.

post

Ehrenamt – Jugendabteilung erhält Preis der EVI

Die EVI Hildesheim hat in Zusammenarbeit mit Sportnews Hildesheim einen Ehrenamtspreis ausgeschrieben. Eine tolle Aktion, an der wir auch teilgenommen haben. Als Preis haben wir, wie alle anderen Teilnehmer auch, einen Hildesheim Gutschein erhalten. Danke!

Besonders beglückwünschen wir die drei Erstplatzierten sowie alle weiteren Preisträger. Alle machen einen tollen Job!

Grundsätzlich bestand die Möglichkeit eine Person zu nominieren. Die Wahl fiel dabei auf unseren Jugendleiter Jörg Steinfurth. Jörg hat sich, wie alle wissen, in den letzten Jahrzehnten unglaublich für den SC Harsum und die Jugendabteilung eingesetzt. Abweichend von der Ausschreibung haben wir ihn stellvertretend für alle ehrenamtlichen Jugendtrainer des SC Harsum nominiert.

Warum die Nominierung eines Stellvertreters für die Jugendtrainer?

Weil gerade die Corona-Pandemie zeigt, dass es nicht die Einzelkämpfer sind, die Aktionen erfolgreich umsetzen können, sondern ein funktionierendes Netzwerk dafür notwendig ist. Ein solches funktionierendes Netzwerk sind die Jugendtrainer des SC Harsum, die neben diversen anderen Projekten insbesondere mit der Laufaktion “Run with friends” eine Gemeinschaft förderten, die über die Vereinsgrenzen hinausging.

Die Jugendtrainer des SC Harsum begriffen und begreifen die Pandemie nicht als Krise, sondern als Möglichkeit. Beim neuerlichen Herunterfahren des Vereinssports wollten sie nicht mehr einzelne Teams ansprechen wie beim ersten Shutdown, sondern alle Jugendspieler:innen. Sie wollten daran erinnern, dass die SC-Jugend eine große Gemeinschaft ist und diesen Gemeinschaftssinn auch pflegen; sie wollten diejenigen mitreißen, die sich allein oder zurückgelassen fühlen. Sie wollten ein Mindset schaffen, das verdeutlicht: jede:r einzelne trägt zum Erreichen EINES gemeinsamen Zieles bei: Zusammen ein Ziel verfolgen, auch wenn gemeinsame Trainings gerade nicht möglich waren. Sie wollten trotz der Krise die Möglichkeit nutzen, den Kernwert – die Gemeinschaft – weiter zu pflegen. 

Da Laufen immer möglich ist und sowohl die körperliche als auch die mentale Fitness unterstützt, wollten sie ihre Jugendspieler:innen laufend motivieren. Somit war das erste virtuelle Laufevent geboren: Run with friends. Ziel waren 1919 km (Gründungsjahr des SC Harsum 1919) innerhalb von 5,5 Wochen.

Am Ende wurden nicht nur 1919 km gelaufen, sondern 3700 km. Insgesamt haben die Jugendtrainer einhundert Läufer:innen aktivieren können. Auch Sportler:innen aus anderen Vereinen nahmen an diesem Laufevent teil. Innerhalb des Vereins haben die Jugendspieler:innen mit 730 km die meisten Kilometer erlaufen, daran anschließend die Trainer des Vereins mit 500 km. 

Die Jugendtrainer haben damit eine Aktion auf die Beine gestellt, die mehr Personen erreicht hat als ursprünglich gedacht. Nicht nur Läufer:innen aus der Region nahmen ebenso, sondern auch Menschen aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen. Auch das Teilnehmerfeld konnte sich sehen lassen: angefangen von Spielern der U7 bis hin zu einem Läufer jenseits der 60.

Sowohl die Größe der Community, die wir erreichten als auch die positiven Rückmeldungen über die Organisation und die transparente Kommunikation haben die Trainer darin bestärkt, ein solches Event nochmals anzubieten.

🖤🤍💚

Wir meinen: Gemeinschaft erleben. Gemeinsam wachsen. Das zeigen unsere Jugendtrainer! Unser Dank geht an die Ausrichter EVI Hildesheim sowie Sportnews Hildesheim.

post

Internationaler Tag des Sports – Unser Beitrag

Seit dem 06. April 2013 gibt es offiziell den “Internationalen Tag des Sports für Entwicklung und Frieden”. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedete einstimmig die entsprechende Resolution. Bemerkenswert ist dabei, dass das Datum 06. April nicht willkürlich gewählt wurde. Vielmehr erinnert es an die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit, die am 06. April 1896 in Athen stattfanden.

Mit diesem Tag soll die Kraft des Sports dokumentiert werden. Der Sport hat die Möglichkeit sozialen Wandel, Entwicklung und Frieden sowie die Verständigung von Menschen zu fördern.

Im Zuge dieser Initiative wurde von der FIFA unter anderem zum Handschlag des Friedens aufgerufen. Hierdurch dokumentieren Sportler vor und nach dem Spiel, dass man sich gegenseitig respektiert und achtet. Dieses Ritual ist bei den Punktspielen ebenfalls eingeführt.

Die Jugendabteilung des SC Harsum unterstützt (nicht nur am 06. April) diesen Gedanken unter anderem durch die Vermittlung von Teamgeist, Fairness und dem Respekt vor dem Gegner. Ebenso stehen die Aspekte Solidarität und Freundschaft im Mittelpunkt. Auch die Begrüßung sowie die Verabschiedung bei Spielen sowie im Training dokumentieren diese Haltung.

Auch wenn in diesem Jahr die Sportanlagen auf Grund der besonderen Situation gesperrt sind, so tragen unsere sieben Jugendteams, die drei Herrenteams und die drei Seniorenteams den Gedanken des Internationalen Tag des Sports durch ihr Verhalten täglich mit. Wir sind dennoch sicher: Auch heute betätigen sich unsere Spieler*innen sportlich.

post

Frohe Weihnacht und gutes neues Jahr

Wir wünschen Euch allen frohe Weihnachten – auch wenn das Fest bestimmt bei vielen anders ist als bisher – und ein gutes neues Jahr. 2020 hat uns jedoch auch gezeigt, was in uns steckt: wir halten zusammen! 

Ganz besonders stolz sind wir auf Euch liebe Spielerinnen und Spieler. Nach dem harten STOP im März war auf Euch Verlass: Ihr habt Euch fit gehalten, an kleineren Challengesteilgenommen, habt den Re-Start in der Schule und im Verein gemeistert. Wir konnten immer beobachten, wie gut Ihr Euch an das Hygienekonzept des Vereins beim Trainingsneustartgehalten habt. Auch die Unsicherheiten zu Saisonbeginn habt Ihr umschifft und seid mit Elan in die Saison gestartet – bis sie wieder pausierte. In der Zeit wurde allerdings auch Geschichte beim SC Harsum geschrieben, denn erstmals vertrat ein reines Mädchenteam den SC Harsum auf dem Platz.

Auch an die Eltern geht unser herzliches Dankeschön: Ihr habt die sich ständig wechselnden Informationen angenommen – wie alle mal ganz entspannt, mal hinterfragend; Ihr habt Eure Kinder in der Zeit des Shutdowns unterstützt und motiviert;Ihr seid der Hafen, in dem die Kids Sicherheit fanden und finden. In diesen Zeiten ist dies, was wir als selbstverständlich sehen, ganz besonders wichtig. Ganz viel Dank für Eure Stärke und Eure Nerven – wenn man auch mal mehr als nur 5 Minuten für sich braucht.

Als Verein, vor allem aus Sicht der Jugendabteilung können wir sagen: sind wir ein ganzes Stück zusammengewachsen. Wir ziehen an einem Strang, um unsere Jugendabteilung so zu verändern, damit unsere Kids für ihr Leben (auch neben dem Platz) etwas mitnehmen können. Auch nach außen wollen wir als Einheit auftreten – was das genau bedeutet, werdet Ihr im nächsten Jahr ganz deutlich sehen.  

Ihr seht, das Jahr war schräg, aber wir haben immer Grund, nach vorne zu schauen und Lust darauf, im Sinne unserer Jugendspielerinnen und Jugendspieler Veränderungen anzustoßen und umzusetzen.

Wir freuen uns auf weitere Jahre mit Euch.

post

Tag des Ehrenamts – DANKE!

Am 05.12. ist der internationale Tag des Ehrenamts!

Allein in der Jugendabteilung des SC Harsum werden Jahr für Jahr unzählige ehrenamtliche Stunden geleistet.
Trainer, Betreuer, Fahrer, Eltern, Tröster, Schiris, Vorstände, Funktionäre, das Team hinter dem Team oder sonstige Unterstützer: Ohne euch wäre der SC Harsum als moderner Verein mit über 100-jähriger Tradition in dieser Form nicht existent! Danke für die vielfältige Unterstützung und Tätigkeit. Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist es schön, wenn wir Gemeinschaft erleben und gemeinsam wachsen. Zusammen mit unseren Spieler*innen sind wir ein wertvoller Kader für die Gesellschaft. 

DANKE IHR SEID SPITZE! WIR SIND STOLZ AUF EUCH!

Einen Auszug aus einigen tollen Projekten findet ihr in der Slideshow.

Du möchtest auch Teil der Gemeinschaft werden oder unseren Ehrenamtlichen deinen Dank ausdrücken? Dann melde dich unter orga@sc-harsum-jugend.de

Wir freuen uns auf dich.

🖤🤍💚


Diese Projekte wären ohne ehrenamtliche Helfer*innen nicht möglich: