post

Zukunftspreis – Da ist das Ding!

Ein schönes Geschenk präsentierte der SC Harsum seinen Mitgliedern im Rahmen des vereinsinternen Weihnachtsmarktes am 15.12.2023. Unter dem Motto “Da ist das Ding!” war der gewonnene Zukunftspreis 2023 von „Fußball stiftet Zukunft e.V.“ erstmals offiziell zu sehen.

In der Ausschreibung der Stiftung wurden Initiativen aus ganz Deutschland, die sich innovativ und kreativ für Chancengerechtigkeit, sozialen Zusammenhalt sowie den Natur- und Umweltschutz einsetzen, gesucht. Die fünf herausragendsten Bewerbungen wurden von einer Jury aus dem Fußball stiftet Zukunft-Netzwerk ausgewählt, prominente Jury-Gesichter sind Gerald Asamoah, Lena Goessling und Marcell Jansen. (Quelle: Fußball stiftet Zukunft)

Der SC Harsum ist der erste Preisträger aus Niedersachsen!

“Dieser Preis gebührt allen Gestaltern unseres 1. klimaneutralen Fußball-Camps. So ein Projekt kann man nur als Team stemmen und auf unser Team ist Verlass”, war bereits im Vorfeld der Preisverleihung zu hören. Der Teamgedanke wurde dann auch bei der Präsentation aufgegriffen.

“Wir haben allen Anwesenden die Gelegenheit gegeben ein Foto mit dem Preis zu machen, denn alle haben ihren Teil beigetragen”, erklärt der 1. Vorsitzende Thomas Rettig. 


post

SC Harsum gewinnt den Zukunftspreis des “Fußball stiftet Zukunft e.V.”

Mit der Idee und Umsetzung des “1. klimaneutralen Fußball-Camps” hat der SC Harsum den Zukunftspreis 2023 von „Fußball stiftet Zukunft e.V.“ gewonnen.

Dem als eingetragener Verein organisierten Bündnis gehören 29 Fußballstiftungen an, darunter die DFL Stiftung, die DFB-Stiftungen Egidius Braun und Sepp Herberger sowie die Stiftungen der aktuellen und ehemaligen Nationalspieler Manuel Neuer, Robin Gosens, Lukas Podolski, Gerald Asamoah und Toni Kroos. Die Preisverleihung fand am 15.11.2023 im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt.

Gesucht wurden Initiativen aus ganz Deutschland, die sich innovativ und kreativ für Chancengerechtigkeit, sozialen Zusammenhalt sowie den Natur- und Umweltschutz einsetzen. Die fünf herausragendsten Bewerbungen wurden von einer Jury aus dem Fußball stiftet Zukunft-Netzwerk ausgewählt, prominente Jury-Gesichter sind Gerald Asamoah, Lena Goessling und Marcell Jansen. (Quelle: Fußball stiftet Zukunft)

„Das Zusammenspiel der Stiftungen aus dem Spitzenfußball mit gesellschaftlichen Vorbildern aus dem Breitenfußball finde ich klasse und ein gutes Beispiel, wie der gesamte Fußball gemeinsam Zukunft gestaltet“, sagt Gerald Asamoah. Der 43-malige Nationalspieler, der 2006 zum deutschen WM-Aufgebot gezählt hatte.

Stellvertretend für den Verein nahm Alexander John als Initiator und Organisator zusammen mit dem 2. Vorsitzenden Karsten Herzog den Preis entgegen.

“Dieser Preis gebührt allen Gestaltern unseres 1. klimaneutralen Fußball-Camps. So ein Projekt kann man nur als Team stemmen und auf unser Team ist Verlass”, erklärt Alexander John. 

Bereits in seiner Abschlussrede beim Fußball-Camp sprach John von einer unglaublichen gemeinsamen Leistung. Dazu gehören das Organisationsteam, das Team der Grillbude mit Helfer*innen, die Fotografen, die Ersthelfer, der Platzwart, das Team „Beetbau“, die Unterstützer*innen, das Trainerteam sowie die Eltern und Spieler*innen. Alle haben zum Gelingen beigetragen. „Wie sehr sich dieser gemeinsame Einsatz gelohnt hat, wird auch durch die Auszeichnung mit dem Zukunftspreis sichtbar“, erklärt Herzog, der im Rahmen der Preisverleihung die Präsentation des Projekts übernahm.

Vermeiden, vermindern und kompensieren von Emissionen war das große Thema des Camps. Die Idee sowie Umsetzung überzeugten die Jury. Der SC Harsum ist damit der erste niedersächsische Verein, der diesen Preis erhält.

„Der SC Harsum setzt damit ein weiteres Ausrufezeichen und schärft sein Profil als besonderer Fußballverein. Wer diesen Weg mitgehen möchte, ist bei uns herzlich Willkommen“, so der 1. Vorsitzende Thomas Rettig.

Ausgewählte Berichte über die Preisverleihung: DFB Stiftungen Bericht / Fussball.de Bericht / Sportnews Hildesheim Bericht / Vereinsticket Bericht

Warum der SC Harsum ein echter Spitzenreiter ist: Spitzenreiter

Ein Bericht über das diesjährige Fußballcamp sowie die vorherigen Fußballcamps findest du hier: Fußballcamps

🖤🤍💚

Wir meinen: Ein weiteres innovatives Projekt des SC Harsum. Klimaschutz hört nicht an der Haustür auf!

post

Fussballplus – 3. SC Fußballcamp war Klimaneutral

Erneut gehörte das erste Ferienwochenende traditionell den SC Kids. Das mittlerweile 3. SC Fußballcamp brachte auch in diesem Jahr wieder einige Neuerungen. Und die haben es in sich gehabt.

Erstmalig wurde das Fußballcamp als klimaneutrales Event durchgeführt.

Im ersten Schritt haben wir Ideen gesammelt, wie wir durch das eigene Handeln unseren CO2 Abdruck minimieren können. Das sind ganz einfache Dinge. Papierfreier Anmeldeprozess. Anreise mit dem Fahrrad. Für die Getränke und das Essen eigenes Geschirr mitbringen. Die Verpflegung bei örtlichen Anbietern kaufen. Die Veranstaltung findet tagsüber statt, so dass kein Flutlicht benötigt wird. 

Als nächstes haben wir während der Veranstaltung Daten erhoben und mit den Kids Themen zum Umweltschutz besprochen. Dazu gehörten unter anderem die Art der Anreise, konsequente Müllvermeidung und Mülltrennung. Notwendige Fahrten der Organisatoren wurden mit dem E-Auto durchgeführt. Vor allem die Möglichkeiten einer klimafreundlichen Ernährung kam bei den Teilnehmer*innen gut an.

Durch diese Maßnahmen konnten wir gemeinsam den CO2 Abdruck minimieren. Das tatsächlich angefallene CO2 konnten wir dann gemeinsam mit unserem Partner Kosmogrün durch den Kauf von Zertifikaten nach dem “Gold Standard” kompensieren.

Dazu haben wir natürlich den Fokus auf den Fußball gelegt.

Nach der Einkleidung mit Trikot, Hose, Stutzen sowie einem exklusiven Hoodie im coolen “SC Harsum Style” ging es sofort los.

Für die vier Trainingseinheiten der Spieler*innen ab 6 Jahren hatten unsere Trainer*innen ein tolles Programm zusammenstellen. Zum ersten Mal war auch Achim Beck von der Fitnessschule Harsum vor Ort und hat ein tolles Workout vorbereitet.

Unsere Bambini wurden in zwei Trainingseinheiten gefordert. Spiel und Spaß standen im Vordergrund.

Zum großen Finale am Sonntag haben wir eine Mini-Europameisterschaft gespielt und anschließend beim gemeinsamen Abschluss das Wochenende noch einmal Revue passieren lassen.

🖤🤍💚

Wir meinen: Klimaschutz hört nicht an der eigenen Haustür auf, sondern zieht sich durch alle Bereiche des Lebens, also auch den Sport bzw. Fußball. Im Sport geht es um sehr viel , als am Wochenende auf Punktejagd zu gehen. DANKE FÜR DIESES SUPER EVENT!