post

Sicher dir dein Förderticket für unser ausgezeichnetes Fußballcamp

Nach dem Zukunftspreis von „Fußball stiftet Zukunft e.V.“ haben wir für die Idee und Umsetzung des 1. klimaneutralen Fußballcamps“ auch den NFV-Nachhaltigkeitspreis des Niedersächsischen Fußballverbandes gewonnen. 

Die Jurymitglieder Daniela Behrens (Niedersächsische Ministerin für Inneres und Sport) und Ralph-Uwe Schaffert (NFV-Präsident und DFB-Vizepräsident) haben wir von unserem Konzept überzeugt. 

Auch du kannst uns durch den Kauf eines Fördertickets bei der Umsetzung weiterer ausgezeichneter Ideen unterstützen. Sicher dir noch heute dein Förderticket in unserem Ticketshop: Tickets

Komm auch gerne vorbei und schau dir das Fußballcamp an: 21.06. (16–18 Uhr), 22.06. (09-14 Uhr) und 23.06. (10-12 Uhr). 

Am Sonntag gemeinsamer Ausklang auf der SC Anlage für Spieler*innen, Eltern und alle Interessierten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Foto: Oliver Vosshage

ator).

🖤🤍💚

Wir meinen: Ticket kaufen und das Fußballcamp unterstützen!

post

NFV Nachhaltigkeitspreis geht an den SC Harsum

Der SC Harsum hat den 3. Nachhaltigkeitspreis des NFV gewonnen. Niedersachsens Innenministerin Daniela Behrens betont bei der Ehrungsveranstaltung im Werkhof Hannover: „Sport und Nachhaltigkeit gehören zusammen”.

„Und der Sieger ist – der SC Harsum!“ – Dr. Daniel Roth von Volkswagen lüftete heute Abend bei einer feierlichen Ehrungsveranstaltung im Werkhof in Hannover das lange streng gehütete Geheimnis, wer den zum dritten Mal vergebenen Nachhaltigkeitspreis des Niedersächsischen Fußballverbandes gewonnen hat. Aus einem Briefumschlag zog er die Karte mit der Aufschrift des Vereins aus dem NFV-Kreis Hildesheim. Harsum überzeugte mit seinem Projekt „1. klimaneutrales Fußball-Camp“ die Jury und gewann neben einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro eine Ladestation für Elektroautos (Volkswagen Group Charging GmbH).

„Alle eingereichten Bewerbungen zeigen, mit welcher Kreativität und Hingabe unsere Vereine in den unterschiedlichsten Bereichen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und wie ernsthaft sie sich dem Gedanken der Nachhaltigkeit verschrieben haben“, sagte NFV-Präsident Ralph-Uwe Schaffert bei seiner Begrüßung.

Die Niedersächsische Ministerin für Inneres und Sport und Jurymitglied, Daniela Behrens, betonte: „Sport und Nachhaltigkeit gehören zusammen!  Denn da wo Sport getrieben wird, brauchen wir ebenfalls eine intakte Umwelt. Gleichzeitig hat der Sport aber auch eine Auswirkung auf ökologischer Ebene – lokal, regional, national und global. Daraus ergibt sich die Verantwortung, verstärkt und konsequent nachhaltig zu handeln. Gerade der Fußball hat als größter Volkssport die Verantwortung, mit gutem Beispiel voranzugehen und das Thema Umwelt, Nachhaltigkeit und ökologische Verantwortung entsprechend immer mitzudenken, diese Verantwortung ist inzwischen ein integraler Bestandteil der DNA des organisierten Sports. Genau für diese Werte steht der Nachhaltigkeitspreis des NFV. Und ich begrüße es, dass auch bei der EM im Sommer das Thema Nachhaltigkeit ein ganz wesentlicher Aspekt ist: hier haben wir die Chance im Bereich von Sportgroßveranstaltungen ganz neue Maßstäbe zu setzen.“

64 Vereine hatten mit ihren Bewerbungen das vielfältige nachhaltige Handeln widergespiegelt, mit dem sie in Bereichen wie Integration, Vereinsarbeit und Klimaschutz aktiv sind. 50 von ihnen erfüllten die Zulassungskriterien Wie bereits im Vorjahr waren die Juror*innen in einer Videokonferenz zusammengekommen, um ihre persönlichen Favoriten mittels eines Punktesystems zu benennen.

Bei der von Tobias Abel moderierten Ehrungsveranstaltung im Werkhof stellte der NFV die drei punktbesten Projekte in filmischen Kurzportraits vor. Im Fokus des im Juli 2023 ausgetragenen „1. Klimaneutralen Fußball-Camp des SC Harsum standen die Themen Klimaneutralität und Umweltschutz. Durch Maßnahmen wie der papierlosen Gestaltung des Anmeldeprozesses, der Anreise mit dem Fahrrad oder der konsequenten Mülltrennung konnten bereits im Vorfeld des Camps Emissionen eingespart werden. Darüber hinaus wurden nicht vermeidbare Emissionen, wie zum Beispiel die Wege von An- und Abreise oder der Verbrauch von Strom, Gas und Wasser in Zusammenarbeit mit dem Partner Kosmogrün per Monitoring erfasst und im Anschluss des Camps kompensiert. Insgesamt nahmen 56 Spieler von der G- bis zur A-Jugend teil, die Leitung übernahmen Trainer des Vereins. (Quelle: Presseinfo NFV)

Für den SC Harsum nahmen, stellvertretend für alle am Projekt beteiligten Personen, Markus Ottleben-Behrens, Karsten Herzog, Niels Pflüger und Alexander John den Preis entgegen.

“Nach dem Zukunftspreis ist die Idee und Umsetzung unseres klimaneutralen Fußballcamps jetzt auch vom NFV mit dem 1.Platz beim Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet worden. Das ist eine große Ehre für uns und zeigt, dass wir auf einem sehr guten Weg sind”, so Alexander John (Ideengeber und Organisator).

🖤🤍💚

Wir meinen: Danke NFV für die Auszeichnung.

post

SC Harsum auch Preisträger des NFV-Nachhaltigkeitspreises

Für die Idee und Umsetzung des „1. Klimaneutralen Fußballcamps“ gewinnt der SC Harsum einen weiteren Preis.

„Wie mir der Niedersächsische Fußballverband mitgeteilt hat, gehören wir zu den Preisträgern des NFV-Nachhaltigkeitspreises. Ich bin unglaublich stolz auf das gesamte Team“, erklärt Alexander John als Ideengeber und Initiator des Camps.

„Die ausgezeichneten Projekte haben dazu beigetragen nachhaltiges Agieren sichtbar zu machen und nehmen somit eine Vorbildrolle im Hinblick auf aktuelle und künftige Herausforderungen unserer Gesellschaft ein“, ist auf der Homepage des NFV zu lesen.

Der prominent besetzten Jury gehören unter anderem Merle Frohms (Torhüterin VfL Wolfsburg), Pierre Littbarski (Weltmeister 1990), Daniela Behrens (Niedersächsische Ministerin für Inneres und Sport), Ralph-Uwe Schaffert (NFV-Präsident) und Jan Baßler (NFV-Direktor) an. Sie wählten das „1. Klimaneutrale Fußballcamp“ aus über 60 Bewerbungen aus. 

Die Übergabe des Preises findet am 31.05.2024 in Hannover statt. Dann wird das Geheimnis gelüftet für welchen Platz es in den Top drei gereicht hat.

Klar ist schon jetzt, nach dem Zukunftspreis 2023 räumt das Klimaneutrale Fußballcamp den nächsten Preis ab.  

🖤🤍💚

Wir meinen: Ein weiterer Preis für den SC! Am 21.06.2024 starten wir wieder durch mit dem nächsten Camp.

post

Zukunftspreis – Da ist das Ding!

Ein schönes Geschenk präsentierte der SC Harsum seinen Mitgliedern im Rahmen des vereinsinternen Weihnachtsmarktes am 15.12.2023. Unter dem Motto “Da ist das Ding!” war der gewonnene Zukunftspreis 2023 von „Fußball stiftet Zukunft e.V.“ erstmals offiziell zu sehen.

In der Ausschreibung der Stiftung wurden Initiativen aus ganz Deutschland, die sich innovativ und kreativ für Chancengerechtigkeit, sozialen Zusammenhalt sowie den Natur- und Umweltschutz einsetzen, gesucht. Die fünf herausragendsten Bewerbungen wurden von einer Jury aus dem Fußball stiftet Zukunft-Netzwerk ausgewählt, prominente Jury-Gesichter sind Gerald Asamoah, Lena Goessling und Marcell Jansen. (Quelle: Fußball stiftet Zukunft)

Der SC Harsum ist der erste Preisträger aus Niedersachsen!

“Dieser Preis gebührt allen Gestaltern unseres 1. klimaneutralen Fußball-Camps. So ein Projekt kann man nur als Team stemmen und auf unser Team ist Verlass”, war bereits im Vorfeld der Preisverleihung zu hören. Der Teamgedanke wurde dann auch bei der Präsentation aufgegriffen.

“Wir haben allen Anwesenden die Gelegenheit gegeben ein Foto mit dem Preis zu machen, denn alle haben ihren Teil beigetragen”, erklärt der 1. Vorsitzende Thomas Rettig. 


post

SC Harsum gewinnt den Zukunftspreis des “Fußball stiftet Zukunft e.V.”

Mit der Idee und Umsetzung des “1. klimaneutralen Fußball-Camps” hat der SC Harsum den Zukunftspreis 2023 von „Fußball stiftet Zukunft e.V.“ gewonnen.

Dem als eingetragener Verein organisierten Bündnis gehören 29 Fußballstiftungen an, darunter die DFL Stiftung, die DFB-Stiftungen Egidius Braun und Sepp Herberger sowie die Stiftungen der aktuellen und ehemaligen Nationalspieler Manuel Neuer, Robin Gosens, Lukas Podolski, Gerald Asamoah und Toni Kroos. Die Preisverleihung fand am 15.11.2023 im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt.

Gesucht wurden Initiativen aus ganz Deutschland, die sich innovativ und kreativ für Chancengerechtigkeit, sozialen Zusammenhalt sowie den Natur- und Umweltschutz einsetzen. Die fünf herausragendsten Bewerbungen wurden von einer Jury aus dem Fußball stiftet Zukunft-Netzwerk ausgewählt, prominente Jury-Gesichter sind Gerald Asamoah, Lena Goessling und Marcell Jansen. (Quelle: Fußball stiftet Zukunft)

„Das Zusammenspiel der Stiftungen aus dem Spitzenfußball mit gesellschaftlichen Vorbildern aus dem Breitenfußball finde ich klasse und ein gutes Beispiel, wie der gesamte Fußball gemeinsam Zukunft gestaltet“, sagt Gerald Asamoah. Der 43-malige Nationalspieler, der 2006 zum deutschen WM-Aufgebot gezählt hatte.

Stellvertretend für den Verein nahm Alexander John als Initiator und Organisator zusammen mit dem 2. Vorsitzenden Karsten Herzog den Preis entgegen.

“Dieser Preis gebührt allen Gestaltern unseres 1. klimaneutralen Fußball-Camps. So ein Projekt kann man nur als Team stemmen und auf unser Team ist Verlass”, erklärt Alexander John. 

Bereits in seiner Abschlussrede beim Fußball-Camp sprach John von einer unglaublichen gemeinsamen Leistung. Dazu gehören das Organisationsteam, das Team der Grillbude mit Helfer*innen, die Fotografen, die Ersthelfer, der Platzwart, das Team „Beetbau“, die Unterstützer*innen, das Trainerteam sowie die Eltern und Spieler*innen. Alle haben zum Gelingen beigetragen. „Wie sehr sich dieser gemeinsame Einsatz gelohnt hat, wird auch durch die Auszeichnung mit dem Zukunftspreis sichtbar“, erklärt Herzog, der im Rahmen der Preisverleihung die Präsentation des Projekts übernahm.

Vermeiden, vermindern und kompensieren von Emissionen war das große Thema des Camps. Die Idee sowie Umsetzung überzeugten die Jury. Der SC Harsum ist damit der erste niedersächsische Verein, der diesen Preis erhält.

„Der SC Harsum setzt damit ein weiteres Ausrufezeichen und schärft sein Profil als besonderer Fußballverein. Wer diesen Weg mitgehen möchte, ist bei uns herzlich Willkommen“, so der 1. Vorsitzende Thomas Rettig.

Ausgewählte Berichte über die Preisverleihung: DFB Stiftungen Bericht / Fussball.de Bericht / Sportnews Hildesheim Bericht / Vereinsticket Bericht

Warum der SC Harsum ein echter Spitzenreiter ist: Spitzenreiter

Ein Bericht über das diesjährige Fußballcamp sowie die vorherigen Fußballcamps findest du hier: Fußballcamps

🖤🤍💚

Wir meinen: Ein weiteres innovatives Projekt des SC Harsum. Klimaschutz hört nicht an der Haustür auf!

post

Fussballplus – 3. SC Fußballcamp war Klimaneutral

Erneut gehörte das erste Ferienwochenende traditionell den SC Kids. Das mittlerweile 3. SC Fußballcamp brachte auch in diesem Jahr wieder einige Neuerungen. Und die haben es in sich gehabt.

Erstmalig wurde das Fußballcamp als klimaneutrales Event durchgeführt.

Im ersten Schritt haben wir Ideen gesammelt, wie wir durch das eigene Handeln unseren CO2 Abdruck minimieren können. Das sind ganz einfache Dinge. Papierfreier Anmeldeprozess. Anreise mit dem Fahrrad. Für die Getränke und das Essen eigenes Geschirr mitbringen. Die Verpflegung bei örtlichen Anbietern kaufen. Die Veranstaltung findet tagsüber statt, so dass kein Flutlicht benötigt wird. 

Als nächstes haben wir während der Veranstaltung Daten erhoben und mit den Kids Themen zum Umweltschutz besprochen. Dazu gehörten unter anderem die Art der Anreise, konsequente Müllvermeidung und Mülltrennung. Notwendige Fahrten der Organisatoren wurden mit dem E-Auto durchgeführt. Vor allem die Möglichkeiten einer klimafreundlichen Ernährung kam bei den Teilnehmer*innen gut an.

Durch diese Maßnahmen konnten wir gemeinsam den CO2 Abdruck minimieren. Das tatsächlich angefallene CO2 konnten wir dann gemeinsam mit unserem Partner Kosmogrün durch den Kauf von Zertifikaten nach dem “Gold Standard” kompensieren.

Dazu haben wir natürlich den Fokus auf den Fußball gelegt.

Nach der Einkleidung mit Trikot, Hose, Stutzen sowie einem exklusiven Hoodie im coolen “SC Harsum Style” ging es sofort los.

Für die vier Trainingseinheiten der Spieler*innen ab 6 Jahren hatten unsere Trainer*innen ein tolles Programm zusammenstellen. Zum ersten Mal war auch Achim Beck von der Fitnessschule Harsum vor Ort und hat ein tolles Workout vorbereitet.

Unsere Bambini wurden in zwei Trainingseinheiten gefordert. Spiel und Spaß standen im Vordergrund.

Zum großen Finale am Sonntag haben wir eine Mini-Europameisterschaft gespielt und anschließend beim gemeinsamen Abschluss das Wochenende noch einmal Revue passieren lassen.

🖤🤍💚

Wir meinen: Klimaschutz hört nicht an der eigenen Haustür auf, sondern zieht sich durch alle Bereiche des Lebens, also auch den Sport bzw. Fußball. Im Sport geht es um sehr viel , als am Wochenende auf Punktejagd zu gehen. DANKE FÜR DIESES SUPER EVENT!